Über mich

Jahrgang 1968.
Nach dem Abitur zunächst viel auf Reisen und in der beruflichen Orientierung.
Ich hatte schon immer ein gutes Gespür für Menschen und Bereiche, die mich darin unterstützt haben, mein Potential zu entfalten.
Meine Abenteuerlust, meine Sehnsucht nach Wachstum, nach Kontakt, nach tiefem Lebenssinn – letztlich nach der Fülle des Lebens – waren und sind mir ein wunderbarer Motor auf meinem Weg.
Die unterschiedlichen Ausbildungen und beruflichen Stationen haben mich vielseitig geprägt, so dass ich heute in meiner therapeutischen Arbeit aus einem breitgefächerten Erfahrungsschatz und Wissen schöpfe.

Einige Stationen will ich hier zur Orientierung nennen:

Berufliche Erfahrungen:

  • langjährige Erfahrung als Körpertherapeutin in der Abteilung für Psychosomatik, Psychotherapie und Schmerztherapie des Asklepios Westklinikums Hamburg mit den Schwerpunkten:
    • körperorientierte Traumatherapie
    • Gruppe für Körperwahrnehmung & Achtsamkeit
    • Shiatsutherapie
  • Assistentin in der laufenden Somatic Experiencing® Ausbildung (2016 – 2018) bei Doris Rothbauer
  • Assistentin in der laufenden Integralen Somatischen Psychologie™ Fortbildung (2017 – 2018) bei Raja Selvam
  • Entwicklungsbegleitung bei Kindern bei EBI Bremen
  • als Sozialpädagogin bei Zündfunke e.V. (Verein zur Prävention und Intervention bei sexuellem Missbrauch an Kindern und Frauen)
  • als Sozialpädagogin in der Frauenberatungsstelle „Psychosoziale Beratung und Information für Frauen e.V. (Biff-Altona)“
  • als Sozialpädagogin bei Woge e.V. in der Erstversorgung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Ausbildungen:

  • Somatic Experiencing® (SE)
  • Neuroaffektives Beziehungsmodell™ (Narm)
  • Integrale Somatische Psychologie (ISP)
  • Aggression Depression Triumph und Atem (P.Levine)
  • Neurobiologie liebender Beziehungen (D.P.Heller)
  • Heilpraktikerin
  • Shiatsutherapeutin
  • Logotherapeutin
  • Studium der Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt „Klinische Sozialarbeit“
  • Sterbebegleitung
  • Gestaltberatung